Zahnarztpraxis - Ihr Zahnarzt in Hamburg
Zahnmedizin
Dr. Benno Gaßmann, MSc
Implantologie
Lohkampstr. 14
22523 Hamburg
Öffnungszeiten:
Mo, Mi14 - 20 Uhr
Di, Do08 - 14 Uhr
Fr12 - 18 Uhr
040 / 570 61 31
< Kinder: Immer mehr Sprachstörungen
20.06.2012 11:05 Alter: 5 yrs
Kategorie: Allgemein

Kopfschmerz - oft eine Schwester der Zahnschmerzen


Kopfschmerz sei die Volkskrankheit Nummer 1, sagte Prof. Dr. Hartmut Göbel, Schmerzklinik Kiel, bei einem Kongress in Bonn. Jeden Tag seien 2,4 Millionen Menschen in Deutschland von Kopfweh betroffen, 100.000 Menschen in Deutschland bettlägerig aufgrund von Migräne. Kopfschmerz werde verschieden klassifiziert, dabei gebe es zwei Grundkategorien: einerseits Kopfschmerz als eigenständige Erkrankung, andererseits Kopfschmerz als begleitendes Symptom einer anderweitigen Erkrankung. Versuche hätten enge Zusammenhänge zwischen Kopfschmerz bzw. Migräne und Störungen der gesunden Mundfunktion bestätigt. Mit einer bewussten Belastung des Oberkiefers durch eine herausnehmbare Zahnspange (Aktivator) habe man eine Intensität einer Migräne verändern, je nach Situation verstärken oder verringern können. Eine solche Belastung könne auch den Ausbruch einer Migräne hervorrufen. Studien zufolge gebe es mit 56 % einen hohen Zusammenhang bei Patienten mit Kieferfunktionsstörung und gleichzeitig vorhandenem Kopfschmerz. Kopfschmerz und Migräne seien allerdings vielschichtig und nicht durch Einzelmaßnahmen wie einer zahnärztlichen Therapie zu lösen.

Quelle: DGI e.V. www.dginet.de