Zahnarztpraxis - Ihr Zahnarzt in Hamburg
Zahnmedizin
Dr. Benno Gaßmann, MSc
Implantologie
Lohkampstr. 14
22523 Hamburg
Öffnungszeiten:
Mo, Mi14 - 20 Uhr
Di, Do08 - 14 Uhr
Fr12 - 18 Uhr
040 / 570 61 31
< 3D beim Zahnarzt: Nützt das was?
21.01.2014 13:23 Alter: 3 yrs
Kategorie: Zahnarzt

Wurzelkaries: Folge der demografischen Entwicklung


Ein Schwerpunkt der wissenschaftlichen Arbeit von Privatdozentin Dr. Mozhgan Bizhang von der Universität Witten-Herdecke ist die Erforschung von Möglichkeiten zur besseren Mundgesundheit älterer und alter Patienten. Auch alte Patienten können Zähne wegen Karies verlieren - allerdings findet sich diese seltener auf der Kaufläche wie bei den Kindern oder in Zahnzwischenräumen. Bei älteren Menschen sind vor allem die Zahnwurzeln betroffen. Wurzelkaries zu behandeln ist schwierig und zeitaufwändig, daher wird die Vorbeugung immer wichtiger. In einer Untersuchung hat sich Dr. Bizhang kürzlich der Frage gewidmet, welche Mundpflegemaßnahmen besonders effektiv sind. Das Ergebnis zeigt, dass es den einen richtigen Rat für alle Patienten nicht geben kann. Zwar sind Zähneputzen mit der richtigen Technik und regelmäßige professionelle Zahnreinigung grundsätzlich für alle Patienten gleich gut und nützlich. Im Detail aber zeigen sich Unterschiede, die individuell ausgearbeitete Hygienestrategien erfordern. Während einige Patienten besser auf eine Behandlung mit Fluoriden zum Schutz der empfindlichen Zahnhälse reagierten, erwies sich bei anderen der Einsatz von Chlorhexidin als effektiver. Auch unterschiedliche Konzentrationen von Fluorid und Chlorhexidin spielten eine erhebliche Rolle. Dr. Bizhang: "Wir sehen: Jeder alternde Patient braucht eine jeweils individuelle Vorbeugung und Behandlung."

Quelle: DGI e.V. www.dginet.de