Zahnarztpraxis - Ihr Zahnarzt in Hamburg
Zahnmedizin
Dr. Benno Gaßmann, MSc
Implantologie
Lohkampstr. 14
22523 Hamburg
Öffnungszeiten:
Mo, Mi14 - 20 Uhr
Di, Do08 - 14 Uhr
Fr12 - 18 Uhr
040 / 570 61 31
< Parodontitis: Welche Frauen haben höheres Risiko?
02.10.2012 14:41 Alter: 5 yrs
Kategorie: Zahnarzt

Zahnbetterkrankung: Vitamin-C-Aufnahme reduziert


Einen interessanten Zusammenhang, warum entzündliche Zahnbett-Erkrankungen (Parodontitis) oft so schwer ausheilen, lieferte der Vortrag von Ernährungswissenschaftlerin Dr. Henrike Staudte (Universität Jena) beim 4. Hirschfeld-Tiburtius-Symposium im Juni in Berlin. Studien in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Zahnheilkunde an der Jenaer Universität haben gezeigt, dass Menschen mit Parodontitis erheblich schlechter Vitamin C aufnehmen als gesunde Vergleichspersonen. Selbst wenn die Tagesdosis an Vitamin C deutlich erhöht wurde, war der Serumspiegel im Vergleich zu den gesunden Patienten sichtlich niedriger. Vitamin C gehört zu den Vitaminen, die einen erheblichen Anteil an der Heilung von Entzündungen haben. Die reduzierte Aufnahme von Vitamin C bei bestehender Parodontitis kann als ein Faktor gewertet werden, warum die natürlichen Heilungskräfte des Körpers bei entzündlicher Zahnbetterkrankung weniger erfolgreich arbeiten als üblich. Dies sollte bei Patienten mit chronischer Parodontitis beachtet werden, so die Wissenschaftlerin, möglicherweise müsse der Vitamin-C-Magel durch Substitution ausgeglichen werden.

Quelle: DGI e.V. www.dginet.de