Zahnarztpraxis - Ihr Zahnarzt in Hamburg
Zahnmedizin
Dr. Benno Gaßmann, MSc
Implantologie
Lohkampstr. 14
22523 Hamburg
Öffnungszeiten:
Mo, Mi14 - 20 Uhr
Di, Do08 - 14 Uhr
Fr12 - 18 Uhr
040 / 570 61 31
< Hormonersatztherapie ist gut für die Zähne
31.03.2015 15:51 Alter: 2 yrs
Kategorie: Zahnarzt

Zahnfleischentzündung bei Schwangeren normal


Die Schwangerschaft baut den Körper der werdenden Mutter so um, dass es dem werdenden Kind gut geht - nicht immer sind solche Veränderungen aber auch gut für die Mutter. Hormonelle und immunologische Veränderungen fördern das Wachstum des Kindes und schützen es davor, als "Fremdkörper" abgestoßen zu werden. Die Veränderungen erschweren allerdings das Abklingen von Entzündungen im Körper der Schwangeren - auch im Mund wie beispielsweise bei einer Zahnfleisch- oder Zahnbettentzündung. Studien zufolge haben fast alle werdenden Mütter eine Zahnfleischentzündung. Das Gewebe rund um die Zähne verändert sich durch die Schwangerschaft, Gefäße schwellen an und lassen das Zahnfleisch dicker und gerötet aussehen. Ursächlich dafür sind die Hormone Progesteron und Östrogen. Das geschwollene Zahnfleisch ist leichter verletzbar und es blutet schneller. Während man üblicherweise in solchen Fällen eine zahnärztliche Behandlung zur Heilung der Infektionen einleiten würde, sollte dies bei einer "Schwangeren-Gingivitis" nur in Ausnahmefällen erfolgen: in der Regel entwickelt sich die Schwellung und die erhöhte Entzündungsbereitschaft schon kurz nach der Entbindung und oft auch schon kurz vorher, fast vollständig zurück.

Quelle: DGI e.V.