Zahnarztpraxis - Ihr Zahnarzt in Hamburg
Zahnmedizin
Dr. Benno Gaßmann, MSc
Implantologie
Lohkampstr. 14
22523 Hamburg
Öffnungszeiten:
Mo, Mi14 - 20 Uhr
Di, Do08 - 14 Uhr
Fr12 - 18 Uhr
040 / 570 61 31
< Minimalinvasiv: Nicht immer nur Vorteile
08.02.2012 09:27 Alter: 5 yrs
Kategorie: Implantation

Zahnimplantate: Für mehr Lebensqualität im hohen Alter


Für implantatgetragenen Zahnersatz gibt es keine Altersgrenze. "Wurde die Indikation korrekt gestellt, erhöhen Zahnimplantate die mundbezogene Lebensqualität auch im hohen Alter", erklären Experten der Deutschen Gesellschaft für Implantologie (DGI). Die steigende Lebenserwartung führt dazu, dass eine wachsende Zahl von Patienten erst im hohen Alter mit einer Totalprothese versorgt werden müssen. "Insbesondere bei diesen Patienten kann implantatgetragener Zahnersatz die funktionellen, psychologischen und psychosozialen Beeinträchtigungen des Zahnverlustes mildern und die mundgesundheitsbezogene Lebensqualität bis ins hohe Alter erhöhen", erklärte Prof. Dr. Frauke Müller von der Abteilung für Gerodontologie und Prothetik der Universität Genf unlängst auf dem 25. Kongress der DGI in Dresden. Die Verankerung einer unteren Totalprothese auf Implantaten könne, so die Expertin, die Schrumpfung des Kieferknochens verlangsamen, das Kauen erleichtern und somit indirekt sogar einen positiven Einfluss auf die Ernährung haben. In Deutschland sind in der Altersgruppe zwischen 65 und 74 Jahren 22 Prozent der Senioren zahnlos.

Quelle: DGI e.V. www.dginet.de