Zahnarztpraxis - Ihr Zahnarzt in Hamburg
Zahnmedizin
Dr. Benno Gaßmann, MSc
Implantologie
Lohkampstr. 14
22523 Hamburg
Öffnungszeiten:
Mo, Mi14 - 20 Uhr
Di, Do08 - 14 Uhr
Fr12 - 18 Uhr
040 / 570 61 31
< "Langlebige" Implantate
04.10.2011 09:39 Alter: 6 yrs
Kategorie: Implantation

Zellen wachsen am Implantat


Ist das Implantat eingesetzt, beginnt der biologische Teil, das Einwachsen. Nach und nach lagern sich erste Gewebezellen an das Implantat an, dann kommen weitere, die sich mit den ersten verbinden, dann wieder weitere und auch andere, und so entsteht ein elastisches Konstrukt um das Implantat. Knochen ist ein lebendiges Gewebe: Es baut sich ständig ab und bildet sich wieder neu, und der Knochen passt sich dabei an die aktuelle Belastung an. Wann der richtige Moment für eine Belastung des Implantats im "jungen" Knochen ist, ist nicht eindeutig entschieden: Manche Zahnärzte haben beste Erfolge, wenn das Gewebe um das Implantat in Ruhe "wächst" und sich verfestigt. Andere Zahnärzte sehen Vorteile, wenn das Implantat gleich nach Implantation ? schonend ?  belastet wird. Viele Langzeitstudien dazu gibt es derzeit noch nicht, vielleicht kann das sofortige Belasten eine interessante Alternative sein. Patient und Zahnarzt  müssen miteinander besprechen, was sie für den sinnvolleren Weg halten.

 

Quelle: DGI e.V. www.dginet.de