Zahnarztpraxis - Ihr Zahnarzt in Hamburg
Zahnmedizin
Dr. Benno Gaßmann, MSc
Implantologie
Lohkampstr. 14
22523 Hamburg
Öffnungszeiten:
Mo, Mi14 - 20 Uhr
Di, Do08 - 14 Uhr
Fr12 - 18 Uhr
040 / 570 61 31
< Stress spielt bei Aphthen eine Rolle
02.05.2013 16:26 Alter: 5 yrs
Kategorie: Implantation

Implantatgetragener Zahnersatz vs. Prothesen - Studie


Implantatgetragener Zahnersatz verbessert Lebensqualität und Zufriedenheit weitaus stärker als die Versorgung mit einer konventionelle Prothese. Dies belegt eine neue Untersuchung irischer Wissenschaftler. Das Zahnärzte-Team hatte bei Patienten, deren Unterkiefer seit mindestens zwei Jahren zahnlos war und die eine neue Prothese benötigten, zunächst die Lebensqualität und Zufriedenheit mit einem speziellen Fragebogen erhoben. Danach wurden die Patienten mit neuen, aber konventionellen Unterkiefer-Prothesen versorgt. Nach drei Monaten maßen die Wissenschaftler erneut die Lebensqualität und Zufriedenheit der Patienten. Danach wurden diese in zwei Gruppen eingeteilt: Bei einer Gruppe verankerten die Zahnärzte die Prothese auf Implantaten, die Patienten der anderen Gruppe behielten ihre konventionelle Prothese. Nach weiteren drei Monaten maßen die Forscher in beiden Gruppen erneut Lebensqualität und Zufriedenheit. Resultat: Während bei Patienten mit konventionellen Prothesen die Lebensqualität nach anfänglicher Verbesserung bis zur ersten Nachuntersuchung gleich geblieben war, berichteten die Patienten mit implantatgetragenem Zahnersatz bei der erneuten Untersuchung nach sechs Monaten, dass die Implantatversorgung ihre Lebensqualität deutlich verbessert hätte: Sie konnten besser kauen, hatten weniger Beschwerden und fühlten sich auch im sozialen Umfeld sicherer. Die Unterschiede zwischen den Patientengruppen waren statistisch signifikant, schreiben die Wissenschaftler in einer Fachzeitschrift.

Quelle: DGI e.V. www.dginet.de